easyeject

Beschichtung von Spritzwerkzeugen

Durch die Beschichtung der Kunststoff- und Gummi-Spritzwerkzeuge mit TOPOCROM® werden grosse Produktionsvorteile möglich: Bessere Entformbarkeit, schnellere Zykluszeiten, weniger Trennmittel, weniger Verschleiss.
Die besondere Oberflächenstruktur und die Fähigkeit zum Mitführen von Schmier- oder Trennmitteln begründen die hervorragenden Eigenschaften.

TOPOCROM® Oberfläche bei Matrizen und Stempeln

Der Einsatz von TOPOCROM® beschichteten Matrizen und Stempel in der Kunststoffspritztechnik ist seit Jahren erprobt und hat sich sehr bewährt. Gegenüber andersartig beschichteten oder strukturierten Oberflächen erbringt TOPOCROM® in verschiedener Hinsicht markant bessere Ergebnisse.

Vorteile am Werkzeug

  • Bessere Entformbarkeit
  • Bis zu 30% schnellere Zykluszeiten
  • Weniger oder keine Trennmittel nötig
  • Weniger Druck und Kraftaufwand beim Entformen
  • Günstigere Wärmeverteilung an der Werkzeugoberfläche
  • Hohe Verschleiss- und Korrosionsfestigkeit
Beschichtung von Kunststoff-Spritzwerkzeugen zur Herstellung von Spritzen und Pet-Flaschen.

Vorteile am Kunststoffteil

  • Günstigere Wärmeverteilung an der Werkzeugoberfläche
  • Wahlweise glatte oder strukturierte Oberflächen möglich

Kostengünstige Aufbereitung nach Werkzeugverschleiss

Wenn keine mechanische Verletzung am Grundwerkstoff vorliegt, kann nach dem Entschichten ohne Zwischenbearbeitung wieder neu beschichtet werden.

Breite Auswahl an Werkstoffen

Da die maximale Beschichtungstemperatur im TOPOCROM®-Reaktor <100 Grad Celsius beträgt, kann ein breites Spektrum von Werkzeug-Werkstoffen eingesetzt werden.
An diesem Werkzeug wird die partielle Beschichtung deutlich: links ein Konus (mit Flansch) mit Hartchrom-Beschichtung, rechts das eigentliche Formelement mit der TOPOCROM® Beschichtung (matt)

TOPOCROM® Beschichtung von Extrusions-Werkzeugen

Problemstellungen und Produktionsziele in der Kunststoffindustrie

  • Wunsch nach Kostenoptimierung bei Rohstoff- und Energieverbrauch
  • Sinkende Losgrössen erfordern vermehrte Produktwechsel
  • Verringerung des anfallenden Ausschusses bei Materialwechselvorgängen
  • Optimierung der Produktwechselabläufe

Untersuchung beweist hohe Eignung von TOPOCROM®

Untersuchungen am «Institut für Product Engineering IPE» der Universität Duisburg haben ergeben, dass TOPOCROM® beschichtete Extrusionswerkzeuge im Vergleich zu anderen Oberflächen deutlich messbare Vorteile zeigen. Untersucht wurden die Produktwechsel-Eigenschaften bei Einschneckenextrusion. Erkannt wurde unter anderem ein signifikanter Einfluss der tribologischen Eigenschaften auf das Wechselverhalten.

Definierbare Oberflächeneigenschaften von TOPOCROM®

Beim Beschichtungsprozess lassen sich die Eigenschaften der Strukturschicht genau definieren (Rauheit, Benetzbarkeit, offene oder geschlossene Strukturen, Rz-Werte). Durch den Einsatz TOPOCROM® beschichteter Werkzeuge ergeben sich folgende Vorteile:
  • Vermeidung von Belägen
  • Signifikante Abrasionsverringerung
  • Verbesserte Fliesseigenschaften
  • Längere Standzeiten

Broschüre Easyeject als PDF zum Herunterladen
Extrusion von Polyethylen in einer Blasfolienanlage.
Rohrfabrikation mittels Extrusion.